Info-Einkaufen

Shopping aktuell

Will man Abenteuer-campen gehen, sollte man sich zuvor geeignete Ausrüstung anschaffen. Die verschiedenen Aspekte, die man dabei abdecken muss, erfordern jeweils eigene Ausrüstungsgegenstände.

Verpflegung

Wer ein Abenteuer erlebt, wird auch Essen und Trinken benötigen. Ein Campingkocher oder selbsterwärmendes Dosenessen sind da unabdingbar. Eine alternative dazu bieten Beispielsweise Tütensuppen, die schnell und einfach zuzubereiten sind. Ebenso werden ausreichend Getränke benötigt, von Vorteil ist in jedem Fall eine Thermoskanne, damit Heißgetränke die gewünschte Temperatur behalten. Ein weiterer Vorteil der Thermoskanne ist ihre Robustheit, was sie wesentlich nützlicher als Plastik- oder Glasflaschen macht. Ein qualitativ hochwertiges Campingbesteck, das zumindest Messer, Gabel, Löffel und Dösenöffner sowie einen Korkenzieher beinhaltet, ist ebenfalls empfehlenswert.

Unterkunft und Schutz vor Witterung

Um sich vor Umwelteinflüssen, Wildtieren und Kälte zu schützen, ist ein Zelt vonnöten. Der Innenraum des Zeltes sollte genügend Platz für den Camper sowie dessen Equipment bieten. Des Weiteren sollte der Stoff wasserundurchlässig sein, vor Wind und Kälte schützen und einem Gewitter standhalten, das heißt, dass das Gerüst Blitze ableiten können muss. Das Gerüst des Zeltes sollte zudem stabil genug sein, starken Windböen zu widerstehen. Hinreichenden Schutz vor Kälte und eine angenehme Schlaftemperatur setzen einen Schlafsack voraus, der auf hohe Minustemperaturen ausgelegt ist.
Gummistiefel, Wanderschuhe und einen Regenmantel braucht man außerhalb des Zeltes.

Wichtige Gebrauchsgegenstände

In der Dunkelheit bedarf es einer Taschenlampe. Man kann Taschenlampen online kaufen, wo es ein großes Angebot und günstige Preise gibt. Ebenso sollte man einige Ferngläser kaufen, damit man sich schon aus weiter Entfernung auf bestimmte Situationen einstellen kann oder auch einfach den Ausblick genießen kann.
Auch ein Messer sollte unbedingt mitgeführt werden, dieses kann man online im Fachversandhandel erwerben.
Sollte eine steile Felswand einmal ein Hindernis darstellen, ist es förderlich, eine Kletterausrüstung im Gepäck zu haben. Diese erlaubt Flexibilität bei der Routenwahl.

Fortbewegung

Wenn man nicht wandert, sondern fährt, stehen zwei Alternativen zur Verfügung: Ein Mountainbike und ein Geländewagen. Das Mountainbike ist preisgünstiger und erspart das Treibstoffproblem des Geländewagens.
Ein Geländewagen jedoch bietet Komfort und ein schnelleres Vorankommen.

Transport des Gepäcks

Selbstverständlich ist ein sperriger Koffer oder ein Trolley beim Campen fehl am Platz. Das Optimale in dieser Hinsicht ist ein Wanderrucksack. Dieser sollte, um Rücken und Schulterbereich bei längerem Wandern nicht zu überlasten, gut ausgewählt werden. Neben einem großen Volumen und einem Tragegurt auch um den Bauch sollte er das Gewicht des Gepäcks gut auf den Rücken und die Schultern verteilen. Sicherungsgurte und Seile für das Gepäck können beim Transprt nützlich sein.

 

Comments are closed.